Sie befinden sich hier: Startseite > Wandern &Radtouren  > Aussichtspunkte 

Schwindelerregend schöne Ausblicke

Was wirkt von den Zeiten der ersten Rheinreisenden bis zum heutigen Tag in gleicher Intensität? Es sind die wunderbaren und manchmal gar atemberaubenden Aussichten von steiler Höhe und die berauschenden Panoramen, die sich dem Besucher bieten.

Die Topografie des Oberen Mittelrheintals ist wie geschaffen für kribbelnde Gefühle, die sich unweigerlich einstellen, steht der Fuß am Rande des Abgrundes. Der Gast als Blickfänger ist froh um das schützende Geländer, das die vielen Aussichtspunkte in exponierter Lage sichert.

Wie eine Spielzeugwelt erscheinen plötzlich die Schiffe und Ortschaften tief unten auf und am Rhein, während sich der Besucher der Welt entrückt in erhebenden Gefühlen wieder findet. Es sind die ganz besonderen Momente am Rhein, wenn das Auge des Betrachters auf der Szenerie verweilt, die Vogelperspektive genießt und endlich einmal mit Turmfalke und Rotem Milan die gleiche Höhe teilt. Überall entlang der beiden Ufer lassen sich unzählige Stellen finden, die das Herz nicht nur höher, sondern auch schneller schlagen lassen. Der Rheinsteig und der Rheinburgenweg sind dabei ideale Begleiter. Turmzinnen und Weinbergsterrassen, Aussichtshütten und Felsvorsprünge sind das Ziel auf der luftigen Reise, die fühlbar Flügel verleiht.

Wählen Sie Orte, Rheinseite und/oder Lagen:

links- und rechtsrheinische Orte nur linksrheinische nur rechtsrheinische
Rhein- und Höhenorte nur Rheinorte nur Höhenorte

Ihre Auswahl:

Hohe Felsen in oder bei

St. Goar

Hohe Felsen

UNESCO Welterbe