Sie befinden sich hier: Startseite > Das Tal  > Freizeit im Tal 

Wählen Sie Orte, Rheinseite und/oder Lagen:

links- und rechtsrheinische Orte nur linksrheinische nur rechtsrheinische
Rhein- und Höhenorte nur Rheinorte nur Höhenorte

Ihre Auswahl:

Pfalzgrafenstein in oder bei

Kaub

Pfalzgrafenstein finden

GoogleMaps

50° 4' 59,2" N, 7° 45' 56,6" O

Pfalzgrafenstein im Internet

Wikipedia

Pfalzgrafenstein

"Ein steinernes Schiff, ewig auf dem Rheine schwimmend, ewig angesichts der Pfalzgrafenstadt vor Anker liegend" (Victor Hugo), ist die Pfalz - früher Pfalzgrafenstein genannt - eine der seltsamsten Burgenschöpfungen der Erde. Die Landschaft des Flußtales mit dem Städtchen Kaub und der Burg Gutenfels hat noch viel von der romantischen Schönheit bewahrt. König Ludwig der Bayer erbaute die Pfalz 1327 als Zollburg. 1338 wurde sie um die 12m hohe sechseckige Ringmauer erweitert, die zwei übereinander angeordnete Wehrgänge enthält. Obwohl die Burg 1607 und 1755 "modernisiert" wurde, stammt sie zum größten Teil noch aus dem 14. Jh. Im Inneren Möbel des 17. bis 19. Jh. sowie Hausrat aus Ton und Zinn. Öffnungszeiten: 1. April bis 30. Sept. 9 - 13 u. 14 - 18 Uhr, 1. Okt. bis 31. März 9 - 13 u. 14 - 17 Uhr. Dez. u. 1. Werktag der Woche Geschlossen. Letzte Überfahrt mit der Fähre jeweils eine Stunde vor Schließung.

UNESCO Welterbe