Sie befinden sich hier: Startseite > Das Tal  > Freizeit im Tal 

Wählen Sie Orte, Rheinseite und/oder Lagen:

links- und rechtsrheinische Orte nur linksrheinische nur rechtsrheinische
Rhein- und Höhenorte nur Rheinorte nur Höhenorte

Ihre Auswahl:

Kurtrierische Burg in oder bei

Boppard

Kurtrierische Burg

Die Burg in Boppard, einer der wuchtigsten Wehrbauten am Mittelrhein, wurde durch Erzbischof Balduin von Trier nach der Eroberung der Stadt 1327 als Trutz- und Zwingburg errichtet. Der Bergfried mit Gußlöchern stammt vom Gründungsbau, die vier Flügel um den Hof aus dem 17. Jh. Die Burg beherbergt ein Heimat-, Wald- und Holzmuseum, das insbesondere die Entwicklung der bekannten Thonet-Stühle zeigt. Das römische Kastell Boppard, rechteckig mit Rundtürmen, zeigt die besterhaltenen Kastellmauern Deutschlands. Sie wurden im Mittelalter teilweise zur Stadtbefestigung benutzt. Eindrucksvoll ist das Mauerstück mit Türmen nahe der Burg, ein weiterer im Westen (archäologischer Park).

UNESCO Welterbe