Sie befinden sich hier: Startseite > Das Tal  > Freizeit im Tal 

Burg Rheinstein in oder bei

Trechtingshausen

Burg Rheinstein finden

GoogleMaps

49° 59' 37,3" N, 7° 51' 30,3" O

Burg Rheinstein im Internet

www.burg-rheinstein.de

Wikipedia

Burg Rheinstein

Gegenüber von Assmannshausen liegt auf steilem Fels Burg Rheinstein, ein bedeutendes Beispiel des romantischen Burgenwiederaufbaus am Rhein. Die Baugeschichte Rheinsteins ist relativ unklar. Gegründet wurde sie wohl im 13. oder Anfang des 14. Jh. Ein Meisterstück war es, die kleine mittelalterliche Burg zu einer fürstlichen Sommerwohnung zu gestalten. Architekt war Johann Claudius von Lassaulx unter Beteiligung von Wilhelm Kuhn und von Friedrich Schinkel geliefert. 1975 kaufte der Opernsänger Hermann Hecher die Burg. Seiner Initiative ist es zu verdanken, daß sie jetzt wieder zu einem der großen Anziehungspunkte des Rheintales geworden ist. Kern der jetzigen Anlage ist ein Wohnturm des frühen 14. Jahrhunderts. Die Bauten zeigen die zarten Linien der frühen Neugotik mit malerischen Türmchen, Terrassen und Eisentreppen. Das Innere birgt kostbare Glasbilder (um 1500 und später), Wandmalereien, einen Renaissancekamin und gute Möbel.

UNESCO Welterbe