Sie befinden sich hier: Startseite > Das Tal  > Freizeit im Tal 

Brömserburg in oder bei

Rüdesheim

Brömserburg finden

GoogleMaps

49° 58' 39,4" N, 7° 55' 3,7" O

Brömserburg im Internet

Wikipedia

Brömserburg

Die Niederburg oder Brömserburg in Rüdesheim wurde als Wasserschloß wahrscheinlich um 1000 angelegt; sie ist auch heute noch eine der merkwürdigsten romantischen Wohnburgen. Um den gewaltigen Bergfried gruppiert, diente sie bis ins 13. Jahrhundert hindurch den Mainzer Erzbischöfen, die sie in der Folgezeit den Rittern von Rüdesheim zu Lehen gaben. Ihren heutigen Namen bekam die Burg durch die Nebenlinie der "Brömser von Rüdesheim", die von 1548 bis zu ihrem Aussterben 1668 die Burg bewohnte. 1814 ist ein Besuch Goethes in der Brömserburg nach einem Gästebuch belegt. Rheingauer Wein- und Heimatmuseum. Öffnungszeiten: Mitte März bis Mitte November täglich 9 - 18 Uhr (letzter Einlaß 17 Uhr).

UNESCO Welterbe